Fahrschule Fun Drive Fahrschule Fun Drive

Pflichtstunden Praxis

Wie viel Stunden muss ich in der Praxis fahren?

Welche Grundfahraufgaben werden von mir verlangt?

Klasse B

Sonderfahrten:

Der Gesetzgeber schreibt die Besonderen Ausbildungsfahrten vor. Die setzen sich aus 5 Überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten, 3 Nacht- oder Dämmerungsfahrten zusammen. Also musst du mindestens 12 Std. Sonderfahrten fahren.

Dann gibt’s da noch die Übungsstunden, mit denen du natürlich anfängst. Wie viel Übungsstunden du benötigst ist individuell von Fahrschüler zu Fahrschüler verschieden.

Grundfahraufgaben:

Obligatorisch

  • Fahren nach rechts rückwärts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt oder
  • Rückwärtsfahren in eine Parklücke
  • Rückwärtsfahren in eine Parklücke (Längsaufstellung)

Alternativ (wobei eine Aufgabe geprüft werden muss)

  • Einfahren in eine Parklücke (Quer- oder Schrägaufstellung)
  • Umkehren
  • Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung

Summe der zu fahrenden Grundfahraufgaben: zwei

Klasse BE

Sonderfahrten:

Sonderfahrten setzen sich aus 3 Std. Überlandfahrten, einer Std. Autobahnfahrt und einer Std. Nacht oder Dämmerungsfahrt zusammen.

Grundfahraufgaben:

  • Rückwärtsfahren um die Ecke nach links

Klasse M (Roller)

Grundfahraufgaben:

Obligatorisch:

  • Slalom
  • Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung

Alternativ, wobei aus a) und b) je eine Aufgabe auszuwählen ist

a)

  • Ausweichen ohne Abbremsen
  • Ausweichen nach Abbremsen

b)

  • Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus
  • Stopp and Go
  • Kreisfahrt

Summe der zu fahrenden Grundfahraufgaben: vier

Klasse A1

Sonderfahrten:

5 Std. Überlandfahrten, 4 Std. Autobahnfahrten, 3 Nacht oder Dämmerungsfahrt

Grundfahraufgaben:

Obligatorisch:

  • Fahren eines Slaloms mit Schrittgeschwindigkeit
  • Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung
  • Ausweichen ohne Abbremsen
  • Ausweichen nach Abbremsen

Alternativ, wobei aus a) und b) je eine Aufgabe zu wählen ist

a)

  • Slalom
  • langer Slalom

b)

  • Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus
  • Stopp an Go
  • Kreisfahrt

Summe der zu fahrenden Grundfahraufgaben: sechs

Klasse A

Sonderfahrten:

5 Std. Überlandfahrt, 4 Std. Autobahnfahrt, 3 Std. Nacht und Dämmerungsfahrt

Grundfahraufgaben:

Obligatorisch:

  • Fahren eines Slaloms mit Schrittgeschwindigkeit
  • Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung
  • Ausweichen ohne Abbremsen
  • Ausweichen nach Abbremsen

Alternativ, wobei aus a) und b) je eine Aufgabe zu wählen ist

a)

  • Slalom oder
  • langer Slalom

b)

  • Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus
  • Stopp an Go
  • Kreisfahrt

Summe der zu fahrenden Grundfahraufgaben: sechs